Dialog der Hände – eine Technik zur spielerischen Bewusstseinserweiterung

Dialog der Hände

Dialog der Hände – integriere deine beiden Hemisphären!

Dialog der Hände – ein neue Welten eröffnendes Werkzeug!

Heute lernst du eine sehr wertvolle Technik zur Bewusstseinserweiterung kennen. Diese ist generell wertvoll und erschließt dir bisher nicht zugängliche Bewusstseinsräume.

Aber besonders, wenn du ein hochsensibler und hochsensitiver alleingeborener Zwilling bist, beginnt damit für dich ein völlig neuer Lebensabschnitt.

Und zwar in allen Bereichen und auf allen Ebenen deines Lebens.

Der Dialog der Hände wird dir neue Türen öffnen, Frieden schenken und deine beiden Gehirnhälften integrieren. Und er wird dich darin bestärken, dass du so, wie du bist, gut und richtig bist.

 

Was erwartet dich in diesem Beitrag?

  • Warum funktioniert der Dialog der Hände?
  • Funktionen deiner beiden Gehirnhälften
  • Wie bereite ich mich darauf vor?
  • Und wie funktioniert er?
  • Wie und wozu integriere ich meine beiden Hemisphären?
  • Wer eignet sich aller als Gegenüber im Dialog der Hände?
  • Was bringt mir der Dialog der Hände als alleingeborener Zwilling?

 

Warum funktioniert der Dialog der Hände?

Bist du ein eher skeptischer Mensch?

Und brauchst du auch immer plausible Erklärungen, wenn du etwas Neues umsetzen sollst.

Dann kann ich dich gut verstehen, weil ich ähnlich ticke.

Aber könntest du dir auch eine andere Option vorstellen?

Und etwas Neues für dich zu nützen, wenn es dafür noch keine wissenschaftliche Erklärung gibt?

Das wäre in Bezug auf den Dialog der Hände sinnvoll, weil ich dir zwar die Funktionsweise zeigen. Aber keine hundertprozentige Erklärung liefern kann.

Dennoch verspreche ich dir: wenn du diese Technik möglichst unvoreingenommen angehst, wirst du mehrfach dafür belohnt.

 

Dialog der Hände in der anatomischen Erklärung

Fragst du dich, warum du mit deiner linken Hand etwas Anderes schreiben sollst, als mit deiner rechten Hand?

Nun dafür gibt es eine einfache Erklärung.

Die Nervenbahnen zwischen deinem Körper und deinem Gehirn kreuzen im Hals die Mittellinie.

Damit ist deine rechte Hand mit deiner linken Gehirnhälfte verbunden. Wenn du damit schreibst, hast du also Zugang zu deinem logisch-analytischen Denken und all den anderen Funktionen dieser Gehirnhälfte.

Schreibst du hingegen mit deiner linke Hand, bekommst du Zugang zu deiner ganzheitlich in Bildern arbeitenden rechten Gehirnhälfte.

Das ist eine Tatsache, die ich eindeutig nachweisen konnte, als ich noch am anatomischen Institut gearbeitet und Duzende Leichen seziert habe.

 

Funktionen deiner beiden Gehirnhälften

Deine linke Gehirnhälfte arbeitet linear, denkt in Worten und Zahlen und orientiert sich in der Zeit. Sie fokussiert ihre Aufmerksamkeit und nimmt sukzessiv jeweils ein Detail nach dem anderen wahr.

Die rechte Gehirnhälfte ermöglicht dir die Synthese, weil sie simultan das große Ganze wahrnimmt. Ihre Stärke sind Symbole, Metaphern und Analogien, sie ist also hoch kreativ. Über sie orientierst du dich im Raum.

Es ist leicht nachvollziehbar, dass wir für einen erfüllten und erfüllenden Alltag beide Hemisphären brauchen. Wobei sie einander vor allem in der Kommunikation wesentlich ergänzen.

Deine linke Gehirnhälfte lässt dich verbal kommunizieren, was etwa 15% ausmacht.

Aber all das, was nonverbal zwischen den Worten mitschwingt, nimmst du über deine rechten Gehirnhälfte wahr. Betonung, Körpersprache, Mimik und Gestik – etwa 85% deiner Kommunikation – versteht nur deine rechte Hemisphäre.

 

Eine Spezialität deiner rechten Gehirnhälfte

Darüber hinaus ist deine rechte Gehirnhälfte unmittelbarer mit deinem Herzen verbunden. Es heißt ja auch, die linke Hand käme vom Herzen.

Daher kannst du dich über den Dialog der Hände auch mit deinem Herzen austauschen. Und zwar sowohl mit der Pumpe als auch mit deiner inneren Stimme. Die sich gern über dein Herz ausdrückt.

Außerdem findest du über deine linke Hand auch Zugang zu deinem transpersonalen Potenzial. Dem, was Quantenphysiker als Hyperraum bezeichnen. Oder der All-Einheit, von der alle großen Weisheitslehren ausgehen.

Und das ist vor allem für dich als alleingeborener Zwilling wesentlich.

Natürlich kannst du mir das, was du hier liest, einfach glauben. Mein großer Wunsch wäre aber, dass du es aus eigener Erfahrung erlebst.

Nimm den Dialog der Hände in Besitz!

Öffne dich für den unermesslichen Schatz, der in deiner rechten Hemisphäre darauf wartet, entdeckt zu werden!

Nütze diese großartige Technik regelmäßig, um dich mit allen möglichen Dialogpartnern auszutauschen!

 

Nimm deine linke Hand mehr in Besitz

Wenn du regelmäßig mit deiner linken Hand schreibst, entfaltest du brachliegende Potenziale, von denen du bisher nicht einmal zu träumen gewagt hast.

Nein, ich übertreibe nicht. Du wirst es erleben, wenn du dich für dieses Spiel öffnest.

Neben dem Dialog der Hände empfehle ich dir, deine linke Hand auch im Alltag mehr einzusetzen. Dies wird deine Kreativität und Phantasie so fördern, dass du schon bald die ersten Effekte bemerken wirst. Du wirst bessere Ideen haben, wertvolle neue Lösungen finden und mehr von deiner Intuition profitieren als bisher.

 

Beidhändigkeit bei Kindern

Warst du in deiner Kindheit auch noch viel beidhändiger als heute?

Oder bist du gar linkshändig angelegt?

Und durftest du diese Anlage leben?

Oder hat man dich gezwungen, dich umzugewöhnen?

Heute werden Linkshänder ja meist nicht mehr umgepolt. Früher war dies allerdings Gang und Gebe war.

Und es gibt immer noch viele umgewöhnte Linkshänder, denen man eingebläut hat, sie sollten „mit der schönen Hand schreiben“. Sie sollten „die schöne Hand geben“.

Was für ein Unsinn!

Warum sollte die rechte Hand schöner sein als die linke?

 

Ich habe eine gute Nachricht für dich

Dein überaus reiches Potenzial ist nicht verlorengegangen, auch wenn du es über lange Zeit brachliegen hast lassen.

Du kannst jederzeit deine schlummernden Talente, Fähigkeiten und Stärken wieder aktivieren. Sogar solche, derer du dir noch gar nicht bewusst bist. Deine linke Hand wird sie dir nach und nach offenbaren.

Etwas Geduld wirst du brauchen, weil deine linke Hand wieder schreiben lernen muss. Das kann anfangs etwas mühsam sein, ist aber sicher der Mühe wert.

Also bleib bitte dran!

 

Dialog der Hände für Linkshänder

Auch Linkshänder schreiben übrigens unterschiedliche Dinge mit ihren beiden Händen.

Das heißt, der Dialog der Hände ist auch für sie wertvoll und macht auch ihnen neue Bewusstseinsinhalte zugänglich.

Generell gehen wir davon aus, dass Linkshänder auf Hirnebene besser integriert sind. Zumindest dann, wenn ihnen erlaubt wurde, ihr Potenzial zu entfalten.

Das heißt, möglicherweise brauchst du den Wechsel gar nicht und schreibst beide Briefe jeweils mit deiner linken Schreibhand.

Dann schreibst du deinen Brief so, wie du immer schreibst. Während du dich bei der Antwort über dieselbe Hand in dein jeweiliges Gegenüber hineinversetzt.

Probier einfach aus, was für dich besser funktioniert!

 

Vorbereitung auf den Dialog der Hände

Zur Einstimmung wäre gut, wenn du dich entspannst und eine Weile ruhiger, regelmäßiger und tiefer atmest als sonst in deinem Alltag.

Dann schalte dein Gehirn ein. Dafür eignet sich die energetische Hirnaktivierung, die ich dir in diesem Video erkläre.

Wie funktioniert der Dialog der Hände?

Dein Dialogpartner führt bei diesem Spiel sicher nicht mit unsichtbaren Fäden deine linke Hand, während er durch dich schreibt. Das ist klar.

Aber tatsächlich funktioniert dieser Dialog und erstaunt mich immer wieder mit seiner Brisanz.

Hunderte Male habe ich selbst die phantastischsten Ergebnisse erlebt. Bei mir selbst und all den Teilnehmenden an meinen Seminaren. Und das ist es, was für mich zählt, auch wenn ich mir – und dir – nicht genau erklären kann, wie das funktioniert.

 

Kommunikation auf Seelenebene

Meinem Gefühl nach ist der Dialog der Hände ein Austausch auf Seelenebene. Auf der Ebene unserer Seelen sind wir alle miteinander verbunden.

Daher können wir diese Technik tatsächlich mit jedem gegenüber anwenden.

Wir können mit Lebenden, Verstorbenen aber auch mit Menschen im Wachkoma kommunizieren.

Wir können uns mit Menschen austauschen, die in der Nähe sind, aber auch mit jenen, die Tausende Kilometer entfernt sind.

Und wir können nicht nur den Raum, sondern auch die Zeit überbrücken.

 

Mit wem kannst du aller über den Dialog der Hände kommunizieren?
  • Mit Personen, mit denen du dich durchaus auch direkt austauschen kannst,
  • und mit Menschen, die dir nicht direkt zugänglich sind.
  • Mit verstorbenen Personen (deinem verlorenen Zwilling oder einem anderen Nahestehenden, den du verloren hast),
  • ebenso wie mit einer noch nicht geborenen Wesenheit (dem Kind, das du dir bisher vergeblich wünschst; und das vielleicht schon auf seine Inkarnation wartet).
  • Mit einer Person, die in der Ferne weilt und räumlich nicht erreichbar ist,
  • sowie mit Menschen, die dir aus anderen Gründen nicht zugänglich sind.
  • Mit Engeln oder Aufgestiegenen.
  • Aber auch mit deinem Körper oder einzelnen Organen,
  • sowie verschiedenen Persönlichkeitsanteilen (deinem inneren Kind, deiner weisen Instanz, deinem inneren Saboteur oder Kritiker oder Antreiber…).
  • Mit Tieren, Pflanzen und Edelsteinen,
  • aber auch mit Dingen des Alltags (deinem PC, deinem Auto, deinem Handy)

Für alle diese Punkte findest du übrigens inspirierende Beispiele in meinem Buch zu diesem Thema.

dialog der hände

 

Auf der Seelenebene ist dein Ego ausgeschaltet

Da diese Kommunikation auf Seelenebene funktioniert, ist das Ego weitgehend ausgeschaltet. Und das ist oft sehr wertvoll.

Es ist vor allem dann wesentlich, wenn du Informationen bekommst, die die Perspektive deiner Vernunft übersteigen.

Aber auch in der Kommunikation mit Menschen, mit denen du stets Missverständnisse hast. Du dich daher auf Egoebene kaum reibungsfrei austauschen kannst.

Du wirst sehen: auf der Ebene eurer Seelen funktioniert die Kommunikation auch mit solchen Menschen erstaunlich gut.

 

Bist du ein alleingeborener Zwilling?

Allerdings wird dich kein anderer Austausch so tief berühren wie der mit deinem verlorenen Zwilling. Und kaum einer wird so wertvoll sein.

Daher empfehle ich dir, gleich damit zu beginnen.

Bist du noch nicht sicher, ob auch du von diesem Phänomen betroffen bist?

Dann kannst du genau das über den Dialog der Hände mit deiner anderen Hälfte herausfinden.

Wenn du mein Buch „Alleingeborener Zwilling“ noch nicht kennst, dann möchte ich es dir hier empfehlen.

alleingeborener zwilling

Darin findest du am Ende auch eine Kostprobe meines Dialoges mit meinem Zwillingsbruder.

Und kennst du schon die Indizienliste auf meiner Zwillingshomepage?

Nimm dir Zeit, sie dir in Ruhe durchzulesen. Und achte dabei darauf, wie es dir damit geht und wie oft du dich darin wiederfindest!

 

Dialog der Hände mit deinem jenseitigen Zwilling

Stimme dich – wie vorhin empfohlen – auf diesen speziellen Dialog mit deiner zweiten Hälfte jenseits der Regenbogenbrücke ein.

Dein Zwilling ist – davon bin ich überzeugt – immer für dich da. Und ist jederzeit bereit für den Kontakt mit dir.

In seiner Realität gibt es keine lineare Zeit; und du kannst ihn auch nicht von etwas Wichtigem abhalten. Deine zweite Hälfte freut sich, wenn du sie endlich wahrnimmst.

Genauso wie du das tun würdest, wenn du ihre Rolle übernommen hättest.

Stell dir vor, du wärst derjenige von euch beiden gewesen, der seinen Zwilling nur in die Inkarnation begleitet! Aber dann nicht mit zur Welt kommt. Würdest du dir nicht auch diesen Kontakt wünschen?

Schreib deinem Zwilling mit deiner rechten Hand all das, was du einem langen verschollenen Geschwister schreiben möchtest.

Natürlich kannst du auch Fragen stellen. Dein Zwilling wird sie dir gern beantworten.

 

Was schreibt dir dein jenseitiger Zwilling?

Und dann wechsle die Hand und lass deine zweite Hälfte dir über deine linke Hand antworten!

Was möchte dein verlorener Zwilling dir mitteilen?

Oder hast auch du zwei Drillinge verloren und bekommst nun Botschaften von beiden?

Und welche Fragen tauchen bei dir auf?

Möglicherweise möchtest du nach den ersten Eindrücken gar eine Art Brieffreundschaft mit deinem Geschwister im Jenseits beginnen – warum nicht?

 

Dialog der Hände mit deinem Herzen

Eine wunderschöne Erfahrung ist auch der Austausch mit dem eigenen Herzen.

Wenn dein organisches Herz dir Sorgen bereitet, dann tausche dich mit diesem aus.

Aber vor allem empfehle ich dir, über dein Herz mit deiner inneren Stimme, deiner Seele zu kommunizieren.

Frage sie, was sie dir sagen möchte und lass sie dir über deine linke Hand antworten.

 

Blick durch die Tür ins Jenseits

Bist du meiner Empfehlung gefolgt und hast den Dialog der Hände mit deinem verlorenen Zwilling zelebriert?

Dann wird dir auch diese Empfehlung nicht mehr absurd vorkommen. Und es wird dir leicht fallen, auch mit anderen Verstorbenen und anderen Wesenheiten in anderen Dimensionen zu kommunizieren.

Wähle einen lieben Verstorbenen und nimm den Dialog mit ihm auf.

Kennst du das Lied „Großvater“ der österreichischen Musikgruppe „STS“?

Darin wünscht sich der Sänger, sein geliebter, verstorbener Großvater möge doch „herunterkommen auf einen schnellen Kaffee“.

Ich mag es sehr und finde es immer wieder berührend. Vielleicht magst du es dir anzuhören. Du findest es im Internet.

Hast auch du so einen weisen Großvater im Jenseits?

Einen Vater oder Onkel jenseits der Regenbogenbrücke?

Eine liebevolle Mutter, Großmutter oder Tante jenseits der Schwelle?

Wünschst auch du dir zuweilen einen weisen Ratgeber oder eine kluge Ratgeberin?

Dann öffnet dir der Dialog der Hände einen wohltuenden Kontakt mit solchen Mentoren. Ja, er wird wohltuend sein, weil von „drüben“ nur Liebevolles kommt. Das ist zumindest meine Erfahrung.

 

Dialog der Hände zur Klärung eines Missverständnisses

Auch dafür ist diese Technik sehr wertvoll, weil du damit Harmonie und gegenseitiges Verständnis erreichen kannst.

Einfach, weil sich eure Seelen miteinander verständigen und die Konflikte sich oft auf wunderbare Weise lösen.

 

Dialog der Hände mit einem nicht erreichbaren Du

Du kannst im Zweihand-Schreiben aber auch mit dem Papst kommunizieren, mit Michelle Obama, mit Edward Snowden, mit Angela Merkel oder auch mit dem Dalai Lama…

Mit diesen Gesprächspartnern wird dir ein direkter Dialog schwer möglich sein. Aber im Dialog der Hände wirst du – wenn dich ein solcher Austausch interessiert – möglicherweise erstaunliche Antworten bekommen.

Geh es einfach spielerisch an!

 

Fazit

Ich hoffe sehr, du nimmst den Dialog der Hände in deinen Alltag auf. Er ist ein wundervolles Spiel zur Bewusstseinserweiterung; und du kannst damit tatsächlich Wunder wirken.

Er lässt dich mit jedem Gegenüber kommunizieren, mit dem du dir Austausch wünschst. Und dies unter Umgehung deines Egos.

Damit gestaltest du jeglichen Dialog reibungsfreier und offener. Und eröffnet dir Informationen, die dir über deine rechte Hand nicht zugänglich sind.

Und wenn du dir etwas Gutes tun willst, dann lies deine beidhändigen Dialoge nach einer Weile wieder.

Mit etwas zeitlichem Abstand wirst du interessante, spannende und wertvolle Aha-Erlebnisse haben. Glaube mir! 

Ich hoffe jedenfalls, dass all deine Beziehungen vom Dialog der Hände profitieren. Und du viel Gewinn hast aus den neu eröffneten Bewusstseinsinhalten.